Vergleich der verschiedenen Veneer-Typen


In der folgenden Tabelle sehen Sie einen Kurzübersicht von verschiedenen Veneer-Arten.

Bitte beachten Sie, dass jede Versorgungsart Vorteile sowie Nachteile mit sich bringen kann.

Welches Veneer für Sie am besten geeignet ist, muss anhand der Diagnose vom Zahnarzt und Patient nach einer gründlichen Aufklärung und Beratung entschieden werden.

Nicht jeder Veneertyp eignet sich für jede Art der Versorgung.

Die Non-Prep-Veneers oder die LUMINEERS™ bedürfen in der Regel einer sogenannten „full arch“ (gesamten Kiefer) Behandlung, um ein befriedigendes Ergebnis zu erzielen. Um einen durchgehend gleichmäßigen Farbton zu erreichen, müssen meistens alle Frontzähne und manchmal auch die Backenzähne mit Veneers versorgt werden. Das kann schnell den Preis in die Höhe treiben.

Die konventionellen Venners oder die Kunststoff-Veneers im Direktverfahren können mit guten Ergebnissen auch einzeln angefertigt werden, um einen einzigen Zahn zu verschönern.

Veneers Kurzübersicht

 Konventionelle VeneersLumineers

by Cerinate

Non-Prep VeneersKunststoff Veneers
Haltbarkeitsehr gutsehr gutsehr gutgut
Kostenhochhochhochmoderat
Herstellungsdauer1 Woche3-4 Wochen1 Wochesofort
Termine2221
Farbbeständigkeitsehr gutsehr gutsehr gutgut
BeschleifenJaNeinNeinnach Bedarf
SpritzeJaNeinNeinnach Bedarf
AbdruckJaJaJaNein
Inhalte bewerten
[Stimmen: 0 Durschnitt: 0]

Zuletzt aktualisiert am: von Cos Zahnärzte